Architektur

Das ECOLAR Home für den Solar Decathlon 2012 wird aus sechs Raum-Modulen bestehen. Vier davon werden als Innenräume und zwei als Freibereiche/Patios ausgebildet.

Das modulare Konzept ist am Gebäude ablesbar. Die eingesetzten Wandscheiben sind gut von den Stützen und Trägern zu unterscheiden.

Die Fassaden zu den Patios sind verglast, sodass viel Tageslicht in den Innenraum gelangt. Um einen Sonnen- und Sichtschutz zu ermöglichen, können die Patios zusätzlich durch einen Vorhang abgeschirmt werden. Die übrigen Fassaden werden entweder halbdurchlässig ausgeführt oder mit Photovoltaik bestückt.

Das Dach wird als Flachdach ausgebildet und fügt sich somit in die kubische Gesamtform des Hauses ein. Es löst sich jedoch durch eine Fuge vom eigentlichen Gebäudekörper ab. Das lässt es filigraner erscheinen und gibt ihm mehr Bedeutung.

Meilensteine

In der Presse

alle Artikel

Follow us on Twitter

Follow us on Facebook