der Superschrank

Das modulare und flexible Konzept wurde im Innenraum durch den „Superschrank“ fortgesetzt. Dieser besteht aus raumhohen Schrank-Modulen und enthält alle notwendigen Funktionen für das alltägliche Leben. Von den Möbeln, über die Nasszelle, bis hin zur Technik, verschwindet alles in den Wänden. Dem Modularitäts-Gedanken entsprechend ist auch der Schrank auf einem Raster angelegt. Denn jeder Bewohner soll sich seinen Superschrank selbst zusammenstellen und auf Wunsch die einzelnen Module später wieder austauschen können.

Die Küche ist ebenfalls integriert und fügt sich formal in die geschwungene Form ein.

Auf diese Weise entsteht ein flexibler Raum, der sich den Bedürfnissen und Launen des Bewohners immer wieder neu anpasst.

Meilensteine

In der Presse

alle Artikel

Follow us on Twitter

Follow us on Facebook